Über mich

Carola Papenkort, Diplom-Psychologin

Carola Papenkort

 

Diplom-Psychologin
Fachpsychologin für Verkehrspsychologie BDP *
Seminarerlaubnis Verkehrspsychologie nach § 4a Abs. 4 des StVG (Fahreignungsseminar)
Systemische Therapeutin und Familientherapeutin (DGSF) www.psychologie-papenkort.de

 

 

Seit 2010 bin ich als Verkehrspsychologin in eigener Praxis niedergelassen.

 

Seitdem konnte ich zahlreiche Klienten darin unterstützen, ihre Fahreignung und damit den Führerschein wieder zugesprochen zu bekommen.

 

Ich arbeite sehr erfolgreich, auch bei komplizierten Fallkonstellationen.

 

Zu meinen Stärken gehören neben einem ruhigen und klaren Blick auf die Dinge meine Verbindlichkeit und mein Interesse an den Menschen.

 

Alle Informationen, die Sie mir anvertrauen, unterliegen der Schweigepflicht. Nur so ist ein vertrauensvolles Arbeiten miteinander möglich und nur dann kann ich Sie optimal unterstützen.

 

In meinen hellen und ruhigen Praxisräumen finden Sie einen geschützten Rahmen vor, in dem Sie sich umfassend mit Ihrer Thematik auseinandersetzen können. Oft hilft eine humorvolle Haltung, sich wieder besser zu fühlen und optimistisch nach vorne zu gucken.


Mitgliedschaften

Bundesverband Niedergelassener Verkehrspsychologen (BNV)
Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP)
Sektion Verkehrspsychologie des BDP
Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e. V. (DGSF)


Die Praxis

* Die Zertifizierung bescheinigt ihren InhaberInnen profunde und breitgefächerte theoretische Kenntnisse auf dem neuesten Stand sowie vertiefte, reflektierte und überprüfte Berufserfahrungen, eine besondere Problemlösungskompetenz und die Fähigkeit zu selbständigem und verantwortungsvollem Handeln gegenüber Individuen und Organisationen in verkehrspsychologischen Arbeitsfeldern. Die Zertifizierung steht Diplom-PsychologInnen und Master in Psychologie offen, die ein umfangreiches verkehrspsychologisches Curriculum mit begleitender systematischer Reflexion verkehrspsychologischer Tätigkeit absolviert haben und sich zur kontinuierlichen Fortbildung in der Verkehrspsychologie verpflichtet haben.

(https://www.psychologenakademie.de/zertifizierung/)